Aktuelles & Trends

Vom Pinterest-Board zur Wohnwand.

, März 7, 2019

Irgendwann steht jeder vor diesem großen Schritt: die erste eigene Wohnung. Man will alles anders machen, als man es von zuhause gewohnt ist, will Neues ausprobieren und der Fantasie in puncto Einrichtung freien Lauf lassen. Das ist jedoch leichter gesagt als getan. Dahoam sprach mit einem jungen Paar, welches anonym bleiben möchte, über seine Erfahrungen mit der ersten eigenen Wohnung.

Zwei Jahre haben sie gemeinsam in seinem Elternhaus in Telfs gewohnt, doch im Laufe der Zeit wuchs der Wunsch nach einem eigenen Zuhause immer mehr. Und vor ein paar Wochen war es dann soweit. Sie sind in ihre eigenen vier Wände gezogen. Doch woher kamen die Inspirationen für die Einrichtung? „Social Media“, sagen beide unisono. Nach dem Besuch von zahlreichen Instagram-Profilen und Pinterest-Boards hatten sie bereits eine klare Vorstellung, was ihnen gefällt. Jung und modern soll es sein, gepaart mit einigen traditionellen Akzenten. Für beide spielt ein Mix aus verschiedenen Farben und Materialien eine wichtige Rolle.

Gesagt, getan. Gemeinsam mit dem Team des Einrichtungshauses Föger haben sie ihre Vision in kurzer Zeit zum Leben erweckt. Bereits im Schauraum haben die beiden sich in ihre neue Küche verliebt und haben diese beinahe eins zu eins so einbauen lassen, wie sie diese zum ersten Mal ausgestellt gesehen haben. Überhaupt hat das Paar im Schauraum viele neue Ideen aufgenommen und sich von den Einrichtungsexperten umfassend beraten lassen. „Das war sehr hilfreich, da wir doch beide nicht immer den gleichen Geschmack haben, durch die Beratung aber eine perfekt aufeinander abgestimmte Einrichtung bekommen haben, die uns beiden gefällt“, erklären sie glücklich.

Ihre Vision haben die beiden sehr gut umgesetzt, wie beim Rundgang durch die 90 Quadratmeter große Wohnung schnell ersichtlich wird: Trendige Materialien wie Leder und Betonoptik wurden gekonnt mit Klassikern wie Nuss- und Eichenholz kombiniert. Neben den Hauptfarben Grau, Schwarz und Dunkelbraun setzte das Paar bei der Dekoration ein paar farbige Akzente. Das ruhige Farbkonzept und das Ineinanderfließen der Materialien machen diese Wohnung für die beiden zu ihrem ersten ganz persönlichen Zuhause. Diesen großen Schritt haben sie gemeistert.

Jung und modern soll es sein. Aber wir möchten auch ein paar traditionelle Akzente umsetzen.” – Die Zielvorstellung der beiden Einrichter

Die große Ledercouch von Freistil ist genau nach den Wunschvorstellungen des Paares. Sie suchten nach einer gemütlichen Couch, die viel Platz für das gemeinsame Filmschauen bietet und trotzdem modern wirkt. Mit diesem Exemplar haben sie mit der großen Liegefläche und dem schwarzen Leder die perfekte Wahl getroffen. Zierkissen von Joop! und ein Kunstfell setzen einen trendigen Kontrast und schaffen ein modernes Ambiente.