Aktuelles & Trends

Die Kooperation zwischen Handwerk und Natur.

, Juli 3, 2019

Am Anfang jeden sinnvollen Einsatzes von Ressourcen steht ein nachhaltig bewirtschafteter Wald, der mit der Kraft der Sonne immer wieder nachwächst. TEAM 7 verarbeitet edles, europäisches Laubholz mit größter Sorgfalt und Achtsamkeit zu einzigartigen Designmöbeln, die die Liebe zum Holz und zur Natur in jedem einzelnen Detail wiederspiegeln.

Wir haben uns mit Sebastian Desch, Head of Design von TEAM 7 über seine Liebe zum Holz und dessen Verarbeitung, Inspirationsquellen und seinen Weg zum bekannten, österreichischen Möbelhersteller unterhalten.

 

Möbeldesign ist nicht unbedingt der klassische Berufswunsch eines Jugendlichen, Sie hingegen haben sich jedoch recht jung bereits mit Handwerk beschäftigt. Woher kam diese Vorliebe?

Ich stamme aus einer Juweliersfamilie und entwickelte schon früh großes Interesse an Dingen, deren Wert vom Material sowie der Gestaltung bestimmt wird. Handwerkliches Arbeiten mit verschiedensten Materialien wurde zu meiner Leidenschaft, wobei ich mich vor allem für Holz begeisterte. So entschied ich mich dann für eine Ausbildung in Möbeldesign und Innenarchitektur an der renommierten HTBLA Hallstatt und erlernte zudem das Tischlerhandwerk. Diese drei Eckpfeiler – Design, Innenarchitektur und Handwerk – schufen eine solide und dabei breitgefächerte Basis für meinen späteren Berufsweg.

Wussten Sie zu der Zeit bereits, dass Sie im Möbeldesign Ihre Berufung finden würden?
Nein, eigentlich nicht. Begonnen hat meine Karriere in einem Architekturbüro als Planer und Projektleiter. Aber dann ergab sich sehr schnell und unerwartet eine Möglichkeit, für den oberösterreichischen Naturholzpionier TEAM 7 zu arbeiten, die es für mich zu ergreifen galt. Anfangs noch als Praktikant wurde ich kurz darauf bereits als Innenarchitekt für die Studioplanungen und als Stylist für die großen Messen eingestellt. Seit 2008 darf ich auch als Designer für TEAM 7 tätig sein. Hier erwies sich also meine
vielschichtige Ausbildung als äußerst wertvoll.

 

Der beste Designer der Welt ist die Natur – und die nehmen wir uns zum Vorbild. Sie ist unsere Inspirationsquelle und dank ihr gehen uns die Ideen niemals aus.
— Sebastian Desch

Man sagt, jeder Designer hat seine Handschrift. Welche Charakteristik verleihen Sie Ihren Entwürfen?
Meine Entwürfe zeichnen sich vor allem durch harmonische Proportionen sowie ein materialgerechtes und zeitlos ansprechendes Design aus. In jedes Stück fließen meine Leidenschaft für den Werkstoff Holz und das Handwerk selbst mit ein. So entsteht – nicht zuletzt inspiriert von der Natur – eine Kombination aus klarer, eleganter Formensprache sowie veredelt mit feinen Details. Gleichzeitig sind für mich Funktion, Ergonomie und Sicherheit essentiell, die mit dem gesamten Entwurf in Einklang gebracht werden müssen.

Seit 2015 haben Sie nun auch die Rolle als „Head of Design“ bei TEAM 7 eingenommen. Welche Aufgaben beinhaltet diese Position?
Unter anderem bin ich für den Entwurf neuer Produkte, aber auch für die behutsame Weiterentwicklung des bestehenden Sortiments, verantwortlich. Hier ist neben Kreativität auch Sensibilität gefragt, da die Innovationen immer auch mit den Kernwerten von TEAM 7 korrespondieren müssen. Ebenso stimme ich mit dem Produktmanagement ab, welcher externe Designer für ein neues Produkt vielleicht eine spannende Wahl wäre – ich mache ja nicht alles selbst. Darüber hinaus leite ich die Abteilung Interior Design, in der wir die Studio- und Messeauftritte unserer Fachhändler planen und Stylingkonzepte für die Farb-, Material- und Dekorationsauswahl erarbeiten. Zusätzlich betreue ich den grundlegenden architektonischen Auftritt der Marke – beispielsweise die Aufbauten für Fotoshootings
oder die Konzeption unserer großen Messestände in Köln und Mailand.

Seit nun mehr über 10 Jahren sind Sie ein erheblicher Autor der österreichischen Erfolgsmarke TEAM 7. Was ist das Erfolgsgeheimnis, welches das TEAM 7 zu einer solch beständigen Größe am Möbelmarkt macht?
Der beste Designer der Welt ist die Natur – und die nehmen wir uns zum Vorbild. Sie ist unsere Inspirationsquelle und dank ihr gehen uns die Ideen niemals aus. Besonders in unserer schnelllebigen, digitalisierten Welt werden immer bewußter die beständigen Werte, die die Natur vermittelt, geschätzt. Die Menschen wünschen sich nachhaltige, langlebige und echte Dinge, die gleichzeitig auf natürliche Weise einzigartig und detailreich sind. Wir orientieren uns bei allen unseren Produkten an diesen Bedürfnissen und lassen uns von der Natur leiten.

 

ÜBER DEN DESIGNER

Als Head of Design zeichnet Sebastian Desch seit 2015 nicht nur für den Entwurf ausgewählter neuer Produkte und die behutsame Weiterentwicklung des bestehenden TEAM 7 Sortiments verantwortlich, sondern auch für den grundlegenden architektonischen Auftritt der Marke: So zählen beispielsweise die Entwürfe für Fotoshootings ebenso zu seinem Aufgabenbereich, wie die Konzeption der Messestände für die großen Möbelmessen in Köln und Mailand.

Meist Gelesene Beiträge